Andreas Kranz

Geboren 1972 wuchs Andreas Kranz im beschaulichen Bad Bodendorf, gelegen am Tor zum Ahrtal, auf. Die Mutter Lehrerin, der Vater Malermeister mit eigenem Malerbetrieb.

Nach Abschluss der mittleren Reife begann er dann auch eine Lehre zum Maler- und Lackierer. Es folgte die erfolgreiche Ausbildung zum jüngsten Malermeister in Rheinland-Pfalz.

Der Beruf förderte die Kreativität von Andreas Kranz. Werbetechnische Aufgaben wurden - neben dem üblichen Malergeschäft - gleich mit erledigt, und so entwickelte sich aus dem Malerbetrieb in wenigen Jahren eine Druckerei für Großformatdrucke mit internationalen Aufträgen. So wurde unter anderem der Studiohintergund für die ARD-Sportschau im Hause Kranz gedruckt.

2008 wurde die Firma von Bestmann Messebau International übernommen, wo Andreas Kranz die Abteilung Digitaldruck, Werbetechnik und Displays bis Anfang 2019 leitete.

In der gleichen Zeit entwickelte sich die Liebe zur Fotografie. Mit dem Wissen aus der Druckvorstufe bearbeitete Kranz seine Bilder, veröffentlichte diese in den sozialen Medien und erhielt großen Zuspruch. Die Frage, wie er denn seine Bilder nachbearbeitet, beantwortete Kranz in Youtube-Videos, verfolgt von mehr als 20.000 Followern.

2018 wurde dann die Idee zu lerne-kranz-anders geboren. Die Plattform fasst die Videos zusammen, und bietet dazu hochwertigen, kostenpflichtigen Content zu den Themen Fotografie und Bildbearbeitung.