Home
Retusche

Bild

retusche

weiter / zurück
Top
Details
Referenzen

Bei der klassischen Bildretusche werden störende Bildelemente wegretuschiert oder überlagert. Eine besondere Herausforderung sind dabei Anpassungen im Bereich der Helligkeit und bei Schattenbildung. Das passende Werkzeug heißt Photoshop.
Sieht man die Retusche nicht, habe ich meine Arbeit gut gemacht.

Retusche

Weg mit den störenden Elementen

Nein, die beiden hatten keinen Hochzeitsfotografen. Das sieht man leider auch. Umso mehr wünschte sich das Paar ein gutes Hochzeitsfoto und beauftrage mich mit der Retusche.

Der kleine Raabe sollte lustig sein, war es aber am Schluss nicht. Weg damit. Ebenso das Auto und die Straße im Hintergrund.

Den Rest machen Farbanpassungen und Vignette… und schon wandert der Blick auf das Wesentliche.

Baustelle

Es fehlt der Rasen

Nicht immer trifft man vor Ort auf ideale Verhältnisse. Der Kunde wünschte sich Referenz-Fotos des Gebäudes, jedoch war der Rasen noch nicht angelegt. 

Dieser wurde einkopiert, die Perspektiven und Proportionen angepasst und schließlich der Schatten neu darüber gelegt.

Beauty

Grobretusche

Tatsächlich spricht man in der Beauty-Retusche von der „Grobretusche“, wenn man wie im Bild Haare, das Tattoo oder den Schuh über dem Kopf wegretuschiert. 

Die Beauty-Retusche geht aber noch viel weiter, hier werden Techniken zur Hautbereinigung, Dodge & Burn oder die Frequenztrennung eingesetzt.

Das hat die Dame aber nicht nötig – die Haut ist komplett unretuschiert. 

20150919-_DSC0160-vorher20150919-_DSC0160-nachher

Login